Wangerooge – die Insel, die es mir angetan hat

In früheren Jahren war ich des öfteren auf der schönen Nordseeinsel Wangerooge und habe dort so manchen Tag verbracht. Einige Jahre lang habe ich eine Kinderfreizeit der Evangelischen Jugend begleitet, die immer in den Herbstferien stattgefunden hat und es auch heute noch tut.

Die Fahrt nach Wangerooge war für mich immer wie richtiger Urlaub. So eine Insel hat etwas ganz besonderes. Wangerooge selbst liegt nur etwa sieben Kilometer vom Festland entfernt, trotzdem ist man ganz weit weg – ganz weit weg von Stress, Alltag und so vielem mehr.

„Ich will zurück nach Westerland“

Ein Titel von den Ärzten, der so ziemlich jedem ein Begriff sein dürfte. Westerland könnte ich für mich definitiv mit Wangerooge ersetzen. Warum ich die Insel so toll finde weiß ich gar nicht 100%-ig. Der Strand, die Sonnenuntergänge, das Wasser … alles das findet man ja nun auf nahezu jeder Insel, aber Wangerooge ist anders – vielleicht sind es auch die Erinnerungen und Erlebnisse, die ich mit dieser Insel verbinde.

Habt ihr auch eine Insel, die es euch angetan hat? Oder vielleicht ein besonderer Ort an der Küste auf dem Festland?