Kurz mal in die Vergangenheit geschaut

Heutzutage hat man ja oft das Gefühl, dass es einige Dinge schon mindestens ein Leben lang gibt. Dazu gehören schnell das Auto, die Computer und auch das Internet. Selbst bei YouTube und eBay denken viele Menschen, dass das Plattformen sind die es schon ewig gibt. Ein Irrtum, wenn man bedenkt, dass zum Beispiel YouTube erst seit 2005 am Markt ist und die Google Suche im vergangenen Jahr ihren 15. Geburtstag gefeiert hat.

Wie ich nun darauf komme ein wenig in der Vergangenheit zu wühlen? Ich habe in der aktuellen Fundraisingwoche gelesen, dass das WWW gerade den 25. Geburtstag gefeiert hat. Nein, das ist kein Fehler. Tatsächlich ist das WWW erst 25 Jahre alt und somit zum Beispiel noch jünger als ich und noch jünger als ich selbst gedacht habe. Mir war schon klar, dass das WWW noch recht jung ist aber so jung … das habe ich nicht gedacht.

Und nun an alle, die nur Highspeed WWW kennen und sich mal über einen langsamen Download ärgern: damals gab es noch diese ätzenden langsamen Modems, da ist jeder ISDN Anschluss schnell gegen. Und auch die Zeit ist noch gar nicht so lange vorbei.

Alles in allem ist das iPhone in meiner Tasche um ein vielfaches schneller als mein erster und mein zweiter Computer. Das WWW ist allgegenwärtig und ohne geht irgendwie gar nichts mehr … irgendwie auch eine schöne Zeit, wenngleich manche es auch als Fluch sehen.