Lucas Söker

about-me-image
Geboren 1986. Verheiratet und Vater eines großartigen Sohnes. Groß geworden und viel fürs Leben gelernt in der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo).

Mehr erfahren

Kandao Meeting-Kamera ändert alles

Jetzt wird #digitaleKirche Realität in unseren Reihen. Mit der Kandao Meeting Kamera steigen wir ein in eine neue Ära der hybriden Sitzungen. Ja, eigentlich mag ich den Begriff hybrid nicht so gern, aber hier ist es mehr als angebracht. Hybrid, weil in einem Sitzungsraum mehrere Menschen sitzen und dann noch

Discord in der Kinder- und Jugendarbeit – Teil 2

Wie es zum Einsatz von Discord in der Kinder- und Jugendarbeit in der oldenburgischen Kirche gekommen ist, habe ich im ersten Teil kurz angerissen. In diesem Teil möchte ich aber vor allem erst einmal darauf eingehen was Discord ist und was Discord kann. Discord (auch Discordapp) ist ein Onlinedienst für

Remote Work. Einige Gedanken.

Nachdem ich gestern eine knappe halbe Stunde mit Frank Glanert über das Thema Remote Work gesprochen habe treibt mich das Thema mehr um als zuvor. Danke Frank.Liegt es daran, dass ich den Begriff selbst bisher selten genutzt habe? Oder liegt es vielleicht daran, dass wir Remote Work so häufig mit

Discord in der Kinder- und Jugendarbeit – Teil 1

Wegen der Absage aller Präsenzveranstaltungen durch die Coronakrise haben wir uns im März Gedanken zu Alternativangeboten in der Kinder- und Jugendarbeit gemacht. Als Geschäftsführer der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) war es mir ein Anliegen, den Kontakt zu jungen Menschen auch nach der Absage von Face-to-Face-Veranstaltungen aufrecht zu halten. Innovation? Zielgruppe

emm037: Über HomeOffice und Homeschooling zu positiven Aspekten von Corona

Gemeinsam mit der Medienpädagogin Gina Pape über Medienarbeit in Corona-Zeiten Wir versprechen direkt zu Beginn: die Tonqualität wird bei der nächsten Aufnahme wieder besser. In dieser Folge sprechen wir mit Gina Pape. Gina ist Medienpädagogin in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg und berichtet über ihren Alltag in Zeiten von Corona.

Handyabschaltblödsinn

Ich stehe manchmal an Punkten an denen ich mich frage, welche Aussage mich mehr ärgert bzw. nervt: „Schaltet doch mal für eine Woche das Handy aus“ oder „Geht doch einfach mal offline“ oder „Früher hatten wir auch keine Handys“. Aussagen, die sich im Kern gar nicht so sehr voneinander unterscheiden